Jubiläumsspender 2021 – Förderprojekt: Restaurierung der Gemälde „Frau und Herr Reichenbach“

Im Jubiläumsjahr 2021 unterstützt die Hieronymus-Lotter-Gesellschaft die Restaurierung eines historischen Gemäldepaares: „Frau und Herr Reichenbach“, 1816, Ludwig Geyer, Öl auf Leinwand, je 138 x 112 cm

Schadensbild

Beide Gemälde sind hochgradig verschmutzt und weisen teils tiefe Risse auf. Aus den Rahmen sind zahlreiche Schmuckelemente abgebrochen.

Restaurierungsmaßnahmen

Gemälde: Reinigung, Firnisabnahme, Rissschließungen, neuer Firnis, Retuschen.
Rahmen: Reinigung, Ergänzung der fehlenden Schmuckformen, Ergänzung der alten Vergoldung.

Restaurierungskosten
ca. 12.000 €

Kulturhistorische Bedeutung

Dargestellt sind der Bankier Christian Wilhelm Reichenbach und seine Ehefrau Johanna Christiana, gemalt von Ludwig Geyer, Öl auf Leinwand, 1816.
Reichenbach war Bankier und eine Zeitlang Besitzer von Reichenbachs Garten (vormals Richters Garten, später Gerhards Garten). Der Garten ist auf dem männlichen Porträt auch im Hintergrund zu sehen. Seine Frau (eine Cousine) war vor ihrer Ehe die Angebetete von Clemens von Brentano,
dem bekannten deutschen Schriftsteller der so genannten „Heidelberger Romantik“.
Der Maler Ludwig Geyer war der Stiefvater von Richard Wagner, der schon zu Lebzeiten von Wagners leiblichem Vater bei der Familie wohnte und arbeitete.
Beide Porträts bieten also weitreichende stadt- und kulturhistorische Anknüpfungspunkte und sind von ihrer malerischen Qualität herausragende Highlights in der Sammlung Leipziger Bürgerporträts des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig. Nach der Restaurierung sollen beide Gemälde in der Dauerausstellung im Alten Rathaus präsentiert
werden.

Wir hoffen auf Ihre Unterstützung und danken schon jetzt allen Menschen, die uns helfen, dieses Projekt zu realisieren. Für alle Freunde und Partner, die uns in diesem Jahr unterstützen, haben wir uns etwas besonderes einfallen lassen: ein exklusives Jubiläumsspender-Dankespaket. Ein kleines Zeichen des Dankes und der Anerkennung für die Unterstützung.

Spenden können auf unser Vereinskonto überwiesen werden mit dem Verwendungszweck „Jubiläumsspender“:
Kontoinhaber: Hieronymus-Lotter-Gesellschaft e.V.
IBAN: DE48 8605 5592 1100 4040 11
BIC: WELADE8LXXX
Bank: Sparkasse Leipzig


EIN MUSEUM BRAUCHT FREUNDE – DAS STADTGESCHICHTLICHE MUSEUM BRAUCHT SIE!
#25JahreLotter
Werden Sie Jubiläumsspender und unterstützen Sie uns.
Wir sagen: Vielen Dank!

Unsere Freunde und Partner sind uns sehr wichtig. Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Alle Spender erhalten ein Zertifikat.
  • Alle Spender werden namentlich erwähnt: in unserer „Ehrengalerie“ im Durchgang des Alten Rathauses, in unserem halbjährlich erscheinenden „Lotterbrief“, auf unserer Homepage und unserer diesjährigen Festschrift.
  • Alle Spender erhalten eine exklusive Einladung zum nächsten Spenderabend mit Festprogramm im Alten Rathaus – Termin und Programm werden zeitnah veröffentlicht.
  • Alle Spender erhalten unsere diesjährige Festschrift „25 Jahre Hieronymus-Lotter-Gesellschaft“.

 Zusätzlich für unsere Platin-Spender (ab 250,00 €):

  • Alle Platin-Spender erhalten eine aktuelle Museumspublikation
  • Alle Platin-Spender erhalten einen personengebundenen Gutschein für einen gemütlichen Abend an der Lotterbude – Glühwein kostenlos.

Zusätzlich für unsere Gold-Spender (ab 500,00 €):

  • Alle Gold-Spender erhalten eine Überraschung. 
  • Alle Gold-Spender werden eingeladen zu einer exklusiven Direktorenführung im Stadtgeschichtlichen Museum.

Wir danken den Jubiläumsspendern 2021

marianne albrecht
arlt wach-, schließ- und schutzdienst gmbh
dr. alexandra bär
barbara blasi
günter brendel
eric buchmann
ines und mike buchmann
dr. dörthe und dr. andreas creuzburg
dr. angelika diesener
dr. astrid dorner
albrecht enk
dr. jürgen und renate fechner
dr. christa fischer
forßbohm & Söhne Bauunternehmen gMBh
dr. günter gentsch
henry geyer
dr. peter gischke
prof. dr. gerhard graf
dr. gisela und dr. peter hagert
christine haufe
dr. uta und siegbert heinze
dr. andrea lorz
uta lotter
dr. hans-peter müller
martin zur nedden
charlott und jörg-uwe noack
walter oertel
erika otto
annemarie und dr. bernd pfeil
silke rahn
prof. dr. herfried schneider
monika und falko schneider
katrin und dr. klaus sohl
sparkasse leipzig
maria und rolf sprink
hendrik staske
wolf-dietrich freiherr speck von sternburg
Prof. Christina Wartenberg
erdmann und angelika von wilamowitz-moellendorff 
waltraut und wolfgang willecke
antje wolf