31. August: Führung „Kennzeichen L“ mit Dr. Anselm Hartinger

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 31/08/2021
18:00 - 19:00

Veranstaltungsort
Haus Böttchergäßchen

Kategorien Keine Kategorien


Wir besuchen die neue Sonderausstellung im Haus Böttchergäßchen „Kennzeichen L – Eine Stadt stellt sich aus“ und werden von Direktor und Chefkurator Dr. Anselm Hartinger geführt.

Die Führung ist offen und kostenfrei für alle Interessierten. Im Anschluss sind Sie noch herzlich eingeladen auf einen Umtrunk in der Umgebung.

„Die Ausstellung „Kennzeichen L. Eine Stadt stellt sich aus“ spürt abseits gängiger Klischees jene gewachsenen Eigenheiten der Leipziger Mentalität auf, die bis heute den Alltag ihrer Bewohner*innen prägen. Sie thematisiert das „Weltdorf“ und die „Heimliche Hauptstadt“ und fragt nach dem Stellenwert bezahlbaren schönen Wohnens und dem schmalen Grat zwischen Anspruch und Größenwahn. Ist Leipzig eine Stadt der Engagierten und Aufsässigen? Oder der bürgerschaftlichen Kultur und gebrauchsorientierten Kunst? Pulsiert das Leben in den Stadtteilen oder im Zentrum? Wie wichtig sind in der Metropole der kurzen Wege gute Mobilität und stadtnahes Grün? Wie wurde und wird man Teil der besonderen „Leipzig-Story“ und wer fühlt sich ausgegrenzt und abgehängt?“ (https://www.stadtgeschichtliches-museum-leipzig.de/ausstellungen/kennzeichen-l-eine-stadt-stellt-sich-aus/)