Führung durch die Ausstellung „Maximilian Speck von Sternburg“

Lade Karte....

Datum/Zeit
Date(s) - 21/02/2018
16:30 - 17:30

Veranstaltungsort
Staatsarchiv Leipzig

Kategorien Keine Kategorien


Herr Dietrich Freiherr Speck von Sternburg führt uns durch die aktuelle Ausstellung „Maximilian Speck von Sternburg“ im Staatsarchiv Leipzig.

„Das Staatsarchiv Leipzig zeigt vom 13. November 2017 bis 31. Mai 2018 die Ausstellung „Maximilian Speck von Sternburg und seine Erben“ im Staatsarchiv in der Schongauerstraße 1. Die Eröffnung fand am 10. November 2017 im Beisein zahlreicher Mitglieder der Familie Speck von Sternburg statt.

Der Aufstieg des Maximilian Speck (1776–1856) zum bedeutenden Leipziger Wollhändler, international geschätzten Fachmann für Schafzucht und renommierten Kunstsammler war der Beginn des erfolgreichen Wirkens der Familie, die seit der Nobilitierung den Titel Freiherren Speck von Sternburg trägt. Der Name ist heute noch mit dem Leipziger Handelshaus Specks Hof, dem Mustergut in Lützschena, der traditionsreichen Sternburg-Brauerei und der Sternburgschen Kunstsammlung verbunden. Die Erben der weit verzweigten Familie setzten als Majoratsherren ihr Engagement in Lützschena fort oder gingen wie der deutsche Botschafter in Washington Hermann Speck von Sternburg (1852–1908) andere berufliche und private Wege außerhalb Deutschlands. Familienzweige reichen daher in die USA, nach England, Österreich und die Schweiz.“ (https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/214503)