Unser Verein: Die Hieronymus-Lotter-Gesellschaft

Ein nicht ganz alltäglicher Name. Benannt sind wir nach dem achtmaligen Bürgermeister und dem berühmten sächsischen Baumeister der Renaissance Hieronymus Lotter.

So zeigt auch unser Logo den bärtigen Lotter. Nach seinen Plänen und unter seiner Leitung entstand 1556 in nur knapp einjähriger Bauzeit das prächtige Alte Rathaus in Leipzig. Direkt am Marktplatz gelegen, darf sich dieser Bürgerbau zu einem der schönsten Rathausbauten Deutschlands zählen. Seit 1909 weilt adäquat unter diesen Dächern das Haupthaus des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig, mit über 620 000 Exponaten eines der reichhaltigsten Stadtgeschichtlichen Museen Deutschlands.

Zum Museum zählen neben dem Alten Rathaus das geschichtsträchtige Schillerhaus, das Sammlungs- und Dokumentationszentrum Sportmuseum, das 1999 eröffnete Museum zum Arabischen Coffe Baum, die renommierte Alte Handelsbörse, das Archiv Bürgerbewegung e.V. sowie der größte Monumentalbau Europas – das Völkerschlachtdenkmal mit seinem FORUM 1813.

Gegründet wurde unser Förderverein am 3. Dezember 1996 auf Initiative des Museumsdirektors Dr. Volker Rodekamp mit insgesamt 21 Gründungsmitgliedern. Mit derzeit rund 150 Mitgliedern in der gesamten Bundesrepublik, der Schweiz, Belgien und der USA freuen wir uns wirklich sehr über den starken Zuwachs an Mitgliedern und am regen Zuspruch aus der Bevölkerung. Ein Förderverein möchte mit seiner Präsenz zweifellos etwas Lohnenswertes unterstützen. Wir fördern das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig mit seinen Einrichtungen. Dazu arbeiten wir eng mit dem Leipziger Geschichtsverein zusammen.  Natürlich haben wir auch ein aktives, kulturell vielfältiges Vereinsleben (siehe Rubrik: „Lotter-Leben„).